216146

Microsoft startet Programmier-Wettbewerb für Windows 7

20.07.2009 | 15:28 Uhr |

Microsoft startet einen Programmierwettbewerb für Windows 7. Für den Code7-Contest können Entwickler eigene Programme für verschiedene Themenbereiche einreichen.

Microsoft sucht Anwendungen für Endanwender, die unter Windows 7 laufen. Aber keine Gadgets und auch keine Programme, die eine zusätzliche Laufzeitumgebung wie beispielsweise Adobe Air voraussetzen.

Die selbst gestrickten Anwendungen sollten in eine dieser Kategorien passen:
• Computerbenutzung/Simplify My Life
• Multimedia/More Media, More Places
• Gaming
• Wechselnde Arbeitsplätze/Work From Anywhere
• Sicherheit/Safeguard Your Work
• Zukunft/Applications for a Better Tomorrow

Zudem muss jede eingereichte Anwendung eine dieser Windows-7-Technologien verwenden:
• Libraries
• Windows Touch
• Shell Integration
• DX11 (DirectX 11)
• Sensor and Location Platform

Als Preise winken bei Code7 unter anderem ein Flug nach Los Angeles samt Eintritts-Ticket zum Entwickler-Treffen PDC 2009 . Der Hauptpreis sind 17.777 US-Dollar (12.497 Euro). Die Finalisten des Wettbewerbs können ihre Anwendungen auf der PDC 2009 in Los Angeles vorstellen. Interessierte Coder finden hier weitere Informationen. Unter anderem muss jeder Teilnehmer ein Video einreichen, in dem er seine Anwendung erklärt. Die erste Ausscheidungsrunde läuft bereits; sie endet am 10. Oktober Pacific Time.

0 Kommentare zu diesem Artikel
216146