1156654

Touchscreen-Programmierung auf dem iPad

27.10.2011 | 18:36 Uhr |

Mit der neuen iPad-App Codify können Entwickler das Apple-Tablet zur Programmierung benutzen.

Der iOS-Entwickler TwoLivesLeft hat heute eine interessante App für Apples iPad  veröffentlicht. Mit Codify können per Touchscreen-Eingabe Anwendungen programmiert werden. Die App basiert auf der Programmiersprache Lua. Entsprechende Befehle können dank Codify direkt über den Touchscreen des Tablets eingegeben werden. Neben einem Editor beinhaltet Codify auch zahlreiche Extras und Programm-Beispiele, die dann in die eigenen Kreationen integriert werden können.

Die Veröffentlichung von Apps wie Codify wurde erst durch die gelockerten App-Store-Richtlinien  möglich. Früher waren Anwendungen, die Codesprachen nutzen, auf der Plattform nicht erlaubt. Mittlerweile ist es zwar gestattet, Code-Apps im App Store zu veröffentlichen, jedoch ist der Download von einzelnen Code-Sequenzen auch weiterhin untersagt. Weiterhin untersagt Apple  iPad-Nutzern, entsprechenden Programmcode auf dem Gerät auszuführen.

Mit Codify umgeht TwoLivesLeft die Beschränkungen zwar, muss seine App dafür jedoch beschneiden. So ist es nicht möglich, die mit dem Tool entwickelten Programme auf andere Geräte zu exportieren. Per Update versuchen die Macher nun, Codify um eine Sharing-Option zu erweitern. Ob Apple dieser Erweiterung zustimmt, ist jedoch noch unklar. Codify kann also bislang nur als experimenteller Baukasten bezeichnet werden, da selbst erstellte Programme auf dem iPad gefangen bleiben. Die App schlägt mit 7,99 US-Dollar im App Store zu Buche.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1156654