Codename "Buffy"

Facebook werkelt mit HTC an eigenem Smartphone

Dienstag den 22.11.2011 um 11:22 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Codename "Buffy" fürs erste Facebook-Smartphone
Vergrößern Codename "Buffy" fürs erste Facebook-Smartphone
Facebook arbeitet US-Medienberichten zufolge an einem ersten eigenen Smartphone, das vom taiwanischen Hersteller HTC hergestellt werden soll.
Nach Google will nun anscheinend auch Facebook ein eigenes Smartphone auf den Markt bringen. Laut US-Medienberichten hat Facebook dazu einen Pakt mit HTC geschlossen. Das erste Facebook-Smartphone trägt demnach den Codenamen "Buffy". Ziel bei der Entwicklung des Facebook-Smartphones sei es, dass soziale Netzwerk Facebook tief in das System des Smartphones zu integrieren. Dazu soll eine stark modifizierte Version von Android zum Einsatz kommen, die auch HTML5 als Plattform für Facebook-Applikationen unterstützen soll.

Der Wall-Street-Journal-Blog AllThingsD meldet, dass Facebook zunächst erwogen habe, mit Samsung eine Partnerschaft einzugehen. Letztendlich habe sich das Unternehmen dann aber für HTC entschieden. Die Planungen für das Facebook-Smartphone sollen sich noch in einem frühen Stadium befinden, so dass mit dem Gerät frühestens in 12 bis 18 Monaten gerechnet werden könne. Weder HTC noch Facebook wollen derzeit Berichte über "Buffy" kommentieren.

Dienstag den 22.11.2011 um 11:22 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1187978