109262

Codemeter: Sicherheit auf einem Stick

20.05.2005 | 16:31 Uhr |

Sie vergessen ständig Ihre Passwörter für Webmail, Ebay und Online-Banking? Dann ist der Codemeter vielleicht die Rettung für Sie. Außerdem lassen sich darauf Lizenzen für Softwareprodukte speichern.

Sie vergessen ständig Ihr Passwörter für Ebay, Amazon und Ihren Mailprovider? Dann hilft Ihnen vielleicht der Codemeter weiter. Auf diesem USB-Stick der Karlsruher Wibu-Systems AG können Sie Ihre Zugangsdaten für passwortgeschützte Websites und für das Online-Banking bequem ablegen. Wir haben uns den Winzling einmal angeschaut.

Eines vorweg: Der Haupteinsatzzweck des Codemeters ist die Lizenz- und digitale Rechteverwaltung für online gekaufte Software. Die Lizenzen werden in der Hardware, dem CM-Stick, abgelegt und ermöglichen dann den Start der gekauften Anwendung.

Auf dem Codemeter-Stick für den USB-Port können Sie aber eben nicht nur Lizenzen, sondern auch Passwörter für Onlinezugänge speichern. So haben Sie die Lizenzen und Passwörter immer dabei, egal an welchem Rechner Sie gerade sitzen.

Die Lizenzen werden im Codemeter-Portal angeboten. Sie bestellen die gewünschte Anwendung auf http://codemeter.de/de , bezahlen per Kreditkarte oder Lastschrift und laden danach die Software auf Ihren CM-Stick.

Zur Auswahl stehen beispielsweise T@x 2005 Standard, Steganos Security Suite 7 und Wiso Mein Geld 2005. Eine über Codemeter verwaltete Lizenz eines Softwareproduktes hat keine Bindung an einen bestimmten Rechner, sondern an einen bestimmten CM-Stick. Somit kann und darf die Applikation auf verschiedenen Rechnern benutzt werden.

Um eine Software sicher vor Raubkopien zu schützen, kann die im CM-Stick gespeicherte Lizenz nicht dupliziert werden. Diesen Vorteil kann Ihnen der Hersteller als Preisvorteil weitergeben. Daher sind Codemeter-geschützte Softwareprodukte oft preiswerter als die vergleichbaren ungeschützten Versionen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
109262