95248

Co-Piloten für unterwegs

28.08.2003 | 10:56 Uhr |

Yakumo hat seine Co-Pilot-Reihe erweitert - ein Bundle aus PDA, Navigationssoftware, GPS-Empfänger und PDA-Auto-Halterung. An den Start geht der Co-Pilot II, ihm zur Seite steht der niedriger getaktete Co-Pilot eazy. Für Business-Kunden gibt es außerdem den Yakumo Autopilot.

Yakumo hat seine Co-Pilot-Reihe erweitert - ein Bundle aus PDA, Navigationssoftware, GPS-Empfänger und PDA-Auto-Halterung. An den Start geht der Co-Pilot II, ihm zur Seite steht der niedriger getaktete Co-Pilot eazy. Für Business-Kunden gibt es außerdem den Yakumo Autopilot.

Der Yakumo Co-Pilot II soll im September für 499 Euro auf den Markt kommen. Der "Yakumo PDA delta 400" ist das Hardware-Herzstück des Pakets mit einem Intel PXA255-Prozessor mit 400 Megahertz Taktfrequenz. Der 120 Gramm schwere PDA steckt in einem silbernen Gehäuse und saugt seinen Strom aus einem Lithium-Ionen-Akku. Als Betriebssystem läuft Windows Mobile 2003.

Die Navigationssoftware Destinator 3.0 kommt von der Firma Destinator. Im Lieferumfang ist eine Deutschland-Karte enthalten. Optional gibt es auch Karten von Westeuropa.

0 Kommentare zu diesem Artikel
95248