Cloud-Gaming

Streaming-Dienst OnLive ist bankrott

Montag den 20.08.2012 um 05:05 Uhr

von Denise Bergert

Der Streaming-Dienst OnLive wird von einem neuen Unternehmen übernommen. Angeblich ist der Cloud-Gaming-Service pleite. Den Mitarbeitern droht die Entlassung.
Nachdem sich in der vergangenen Woche bereits Gerüchte um eine mögliche Pleite des Streaming-Dienstes OnLive rankten, wurde der Verkauf des Unternehmens nun offiziell bestätigt. So wird OnLive von der Firma eines Investores übernommen, die den Betrieb des Services aufrecht erhalten soll. In einer offiziellen Mitteilung hieß es, dass das neu gegründete Unternehmen den Namen sowie alle Apps und Dienste, sowie Unternehmenspartnerschaften von OnLive uneingeschränkt weiterführen werde.

Ein Großteil der OnLive-Mitarbeiter werde ebenfalls in das neue Unternehmen übernommen. Dass alle Beschäftigten dort eine neue Anstellung finden, kann OnLive aber anscheinend nicht garantieren. Wie vielen Mitarbeitern die Entlassung droht, ist derzeit noch unklar. Branchen-Experten zufolge ist der Schritt zur Schließung und sofortigen Neueröffnung einer Firma unter neuem Management meist eine verzweifelte Aktion, mit der Schulden und Verbindlichkeiten getilgt werden sollen. Obwohl ein solches Vorgehen legal ist, wirft es doch ein sehr zweifelhaftes Licht auf OnLive.

Der Grund für die Schließung des Unternehmens könnte Gerüchten zufolge an den zu geringen Nutzerzahlen von OnLive liegen. So erklärte Firmen-Chef Steve Perlman bei einem Treffen am Wochenende, dass man in der Vergangenheit falsch kalkuliert habe. Zum Start des Dienstes habe niemand gewusst, wie viele Server man für den Betrieb brauche, also habe man schlichtweg sehr viele gekauft. Bei geringen Nutzer-Zahlen habe sich dieses Modell jedoch nicht rentiert. OnLive habe von Investoren gelebt, es jedoch nicht geschafft, genügend eigenen Cash-Flow zu generieren.

OnLive - Zocken ohne Gaming-PC
OnLive - Zocken ohne Gaming-PC

Montag den 20.08.2012 um 05:05 Uhr

von Denise Bergert

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (1)
  • deoroller 09:04 | 20.08.2012

    Streaming-Dienst OnLive ist bankrott

    Nicht jede Datenkrake wird ein Erfolg und das ist gut so.

    Antwort schreiben
1553382