06.12.2011, 18:31

Denise Bergert

Cloud-Gaming

OnLive-Konsole kommt 2012 in den Handel

©OnLive

US-amerikanische OnLive-Mitglieder können den Cloud-Gaming-Service in den nächsten Wochen auch an der hauseigenen Konsole des Anbieters nutzen.
Während der Cloud-Gaming-Dienst OnLive in Europa nur langsam anläuft, scheint sich der Service in den USA großer Nachfrage zu erfreuen. OnLive kündigte vor Kurzem sogar eine eigene Konsolen-Hardware an, über die das Spiele-Angebot genutzt werden kann. Bei der Händler-Kette Game ist das Gerät bereits zu Weihnachten erhältlich, weitere Anbieter stoßen Anfang 2012 hinzu.

Mit Hilfe der OnLive-Konsole benötigen Nutzer des Dienstes nun keinen PC mehr, um die unterschiedlichen Spiele zu streamen. Das so genannte OnLive Game System besteht aus einem Controller der optisch an Microsofts Xbox-360-Gamepad erinnert. Neben den bekannten Buttons bringt die Peripherie zusätzliche Funktionstasten an der Unterseite mit. Diese können zur Navigation von Video-Inhalten genutzt werden.
Die eigentliche Konsole misst in etwa so viel wie ein Tafel Schokolade und verfügt über einen TV-Adapter sowie einen Anschluss für Breitband-Internet. Mit der MicroConsole tritt OnLive in direkte Konkurrenz zu den Spielkonsolen von Nintendo, Microsoft und Sony. Es bleibt abzuwarten, ob der Service in Europa ebenso gut angenommen wird, wie in den USA. Wann das OnLive Gaming System hierzulande erscheint, ist allerdings noch unklar.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

1214333
Content Management by InterRed