Cloud-Gaming

Gaikai bald auf Samsungs Smart-TVs

Mittwoch den 06.06.2012 um 19:04 Uhr

von Michael Söldner

© gaikai.com
Die eigentlich bei Sony erwartete Kooperation mit dem Streaming-Dienst Gaikai wurde nun von Samsung unterzeichnet.
Für die E3 2012 wurde die Ankündigung einer Zusammenarbeit zwischen Sony und dem Spiele-Streaming-Dienst Gaikai vorausgesagt. Heute wurde bekannt, dass die Kooperationsvereinbarung nun doch mit Samsung getroffen wurde. Der größte Hersteller von Fernseh-Geräten möchte seine Smart-TVs künftig mit einer Funktion ausstatten, die die Nutzung von Spielen aus der Cloud erlaubt.

Besitzer entsprechender TV-Geräte sollen in den kommenden Wochen eine entsprechende Funktion vorfinden. Die Kompatibilität mit den Gaikai-Diensten ist jedoch nur auf den Fernsehern der 7000er Serie  und aufwärts gegeben.

Wer einen solchen Smart-TV sein Eigen nennt, kann über das Internet aufwändige Spiele nutzen, deren Berechnung in entfernten Server-Farmen erfolgt. Eine Installation der Spiele ist somit nicht nötig, auch die Speicherstände werden in der Cloud abgelegt. Wie die angebotenen Spiele jedoch gesteuert werden, ließ Samsung noch offen. Denkbar wäre ein entsprechender Controller als optionales Zubehör.



Gaikai befindet sich derzeit in Verhandlungen mit YouTube und Facebook, um auch dort Spiele aus der Cloud anzubieten. Ob es außerdem zu einem Abschluss der vermuteten Kooperation mit Sony kommen wird, bleibt ungewiss.

Gaming-PC als Webdienst - OnLive im Video vorgestellt
Gaming-PC als Webdienst - OnLive im Video vorgestellt

Mittwoch den 06.06.2012 um 19:04 Uhr

von Michael Söldner

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1489300