242214

Neue Version des Streaming-Programms

06.11.2007 | 17:34 Uhr |

Das Programm Clipinc bietet Musiksender für jeden Geschmack: Mit der Software lässt sich eine schier unendliche Vielfalt von Musikstücken vom Internet-Radio per Stream abspielen und gleichzeitig als MP3 speichern. Ein legaler Weg, seine Musiksammlung kostenlos zu vergrößern.

In Clipinc 4.0 entscheidet der Benutzer selbst welche Radiosender aufgezeichnet werden sollen. In digitaler Qualität und ohne DRM-Beschränkung lädt das Programm die MP3s dann automatisch auf die Festplatte. Die Musikqualität hängt von den gewählten Webradios ab.

Die neue Version 4.0 wurde optisch nochmals leicht überarbeitet. Im Clipinc-Player wird nun oben rechts der Loginname des Users angezeigt. Ein Klick darauf öffnet den persönlichen, kostenlosen Account. Mit einer neuen Schaltfläche kann man nun auch direkt zwischen der Audiochart- und der Videochart-Ansicht wechseln. Bei einigen Systemen tauchte in der letzten Version beim Start des Players eine Fehlermeldung auf. Dieses Problem wurde von den Entwicklern behoben.

In der kostenlosen Version von Clipinc kann sich der Musikliebhaber zunächst für maximal drei Sender entscheiden. Diese können aber im Nachhinein beliebig oft ausgetauscht werden. Das Programm bietet dem User etwa 500 Sender zur freien Auswahl.

Das Streamen kann selbst gesteuert werden, in der Standardeinstellung läuft die Aufnahme permanent im Hintergrund. Clipinc ruft während des Abspielens aus dem Internet Schnittmarken mit den Anfangs- und Endpunkten, Interpreten- und Titelnamen ab. Die Titel, die gefallen, können als MP3 exportiert werden. Zu vielen populären Musikstücken liefert das Tool Zusatzinfos wie Soundtext, CD-Cover, Videoclip und Web-Links.

Die Pro-Edition von Clipinc kostet etwa 20 Euro. Dafür speichert das Programm die Streams dann bis zu 21 Tagen (statt drei bei der kostenlosen Version). Zudem werden die Songs beim Streamen automatisch in MP3s gewandelt. In der kostenlosen Version muss der User mit einem Mausklick entscheiden welche Lieder gespeichert werden sollen. In der Pro-Edition steht zudem eine Videofunktion zur Verfügung.

Bei der Ultimate-Edition von Clipinc (35 Euro) werden sogar konventionelle Radiosender, die ihr Programm über Antenne, Kabel oder Satellit ausstrahlen, abgegriffen und angeboten. Zudem bietet das Programm dem Nutzer eine Software-Fernbedienung mit der er seinen Pocket PC, iPod, oder das iPhone aus dem Programm heraus ansteuern kann.

Download: Clipinc 4.0

0 Kommentare zu diesem Artikel
242214