2174545

Cleverer Badezimmerspiegel mit Android

03.02.2016 | 09:58 Uhr |

Einen intelligenten Badezimmerspiegel mit Wetterbericht, Uhrzeit und Nachrichtenticker hat sich ein Entwickler von Google gebaut.

Max Braun, Software-Entwickler bei Google, hat sich einen intelligenten Badezimmerspiegel gebastelt. Die Spiegelfläche zeigt im derzeitigen Ausbaustand den aktuellen Wetterbericht samt Wetterprognose, die Uhrzeit und das Datum und einen Nachrichtenticker. Damit das Ganze nicht nur aus Text besteht, werden für den Wetterbericht auch Icons für Sonne oder Wolken angezeigt. Insgesamt ist aber alles dezent einfarbig gehalten, um den vielleicht noch nicht ganz wachen Betrachter nicht schon beim Zähneputzen zu sehr durcheinanderzubringen.
 
Braun nutzte die Android-API für die Softwaresteuerung, die Ähnlichkeit zur Optik von Android-Smartphones ist aber ohnehin offensichtlich. Dazu kommen die Programmierschnittstellen für den US-Lieferanten des Wetterberichts und von der Nachrichtenagentur Associated Press für den Nachrichtenticker.
 
Wir vermissen jedoch die Kalendereinträge. Das wäre sicher gerade für Morgenmuffel eine gute Erinnerungshilfe. Und wie wäre es mit einem entspannenden Youtube-Video…?

Intelligenter Spiegel? Geht auch mit Raspberry Pi

Doch Braun experimentiert bereits mit Erweiterungen. Unter anderem eben mit Erinnerungen an Termine, aber auch mit der Einblendung der Verkehrslage auf dem Spiegel – das könnte einem dann das gemütliche Zähneputzen allerdings gründlich verderben, wenn man sieht, dass man wegen eines Unfalls auf dem Weg zur Arbeit wieder zu spät kommen wird. Alles in allem will sich Braun an den Daten von Google Now orientieren, was ja auch Sinn macht.

Sprachsteuerung

Eingaben per Touch, Gesten oder Tastatur sind nicht vorgesehen. Generell sollen Interaktionen nicht nötig sein – ideal für mürrische  Morgenmuffel. Stattdessen sollen sich Informationen auf dem Spiegel von selbst aktualisieren. Und für alle anderen Fälle hat der Tüftler eine Sprachsteuerung integriert.

Braun stellt seine Internet-of-Things-Lösung (IoT) hier ausführlich vor.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2174545