153116

Google Suggest auf Deutsch verfügbar

02.04.2009 | 09:02 Uhr |

Google hat die Erweiterung Google Suggest nun auch für die deutschsprachige Startseite Google.de zur Nutzung freigegeben. Wer die Funktion clever einsetzt, kommt schneller zum Ziel.

Ab sofort liefert Google auf seiner deutschsprachigen Startseite Google.de bereits bei der Eingabe der ersten Buchstaben eines Suchbegriffs Vorschläge für Suchanfragen. Neben den Vorschlägen findet sich außerdem immer eine geschätzte Zahl der Treffer.

"Mit der Erweiterung Google Suggest machen wir das Sucherlebnis auf google.de für unsere Nutzer noch angenehmer und effektiver. Wenn Sie beispielsweise einen Song im Kopf haben, aber Ihnen fällt einfach der Titel nicht ein, kann Google Suggest die Rettung sein!", so Stefan Keuchel, Pressesprecher Google Deutschland über das per Ajax gelöste Google Suggest .

Anhand der Suchvorschläge und der dazugehörigen Trefferzahl kann man bereits bei der Eingabe der Suchbegriffe diese so auswählen, dass man das gewünschte Suchergebnis erhält. Wer beispielsweise nach Festplattenrekorder-Tests sucht, erfährt über Google Search, dass die Suche nach "Festplattenrekorder Tests" mehr Suchergebnisse liefert, als die Suche nach "Festplattenrecorder Tests".

Google Suggest kann aber auch nützlich sein, um Ideen für Suchbegriffe für eine möglichst genaue Suchabfrage zu erhalten. Dazu lässt man sich einfach nach der Eingabe eines Schlüsselwortes von den Vorschlägen inspirieren, die Google Suggest einblendet.

Über Google Suggest sparen Sie auch Tipp-Arbeit: So genügt es beispielsweise "Hotels in Washington" einzugeben. Über Google Suggest können Sie dann per Mausklick entscheiden, ob Washington D.C oder Washington State gemeint ist.

Letztendlich hilft Google Suggest auch dabei, Schreibfehler bei Suchanfragen abzufangen: Wer beispielsweise im Google-Eingabefeld "nähmlich" eingibt, merkt ziemlich schnell, dass es doch eher "nämlich" heißt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
153116