Fernzugriff

Ciscos Linksys-Router mit offener Flanke

Mittwoch den 16.01.2013 um 17:44 Uhr

von Frank Ziemann

Linksys-Router mit Schwachstelle
Vergrößern Linksys-Router mit Schwachstelle
© Cisco
Ein Sicherheitsunternehmen hat in Routern der Marke Linksys eine Schwachstelle entdeckt, die einem Angreifer den Fernzugriff auf die Geräteeinstellungen ermöglichen kann. Betroffen sollen alle bisherigen Firmware-Versionen sein.
Forscher des Sicherheitsunternehmens DefenseCode haben bei einer Produktevaluation von Cisco-Routern der Marke Linksys eine Sicherheitslücke entdeckt. Sie kann es einem Angreifer ermöglichen ohne Anmeldung mit Root-Rechten auf die Geräte zuzugreifen und etwa die Konfiguration zu ändern.

Mittwoch den 16.01.2013 um 17:44 Uhr

von Frank Ziemann

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1668010