244250

Ciphire geht in eine neue Runde

18.02.2005 | 12:33 Uhr |

Für das Mailverschlüsselungsprogramm Ciphire ist ein Update erschienen.

Wenn Sie Ihre Mails nicht mit PGP verschlüsseln wollen und trotzdem Wert auf Datensicherheit legen, dann ist Ciphire vielleicht das Richtige für Sie. Die Mailverschlüsselungssoftware ist jetzt in einer neuen Betaversion verfügbar.

In Ciphire 0.11.6 soll ein Fehler beseitigt worden sein, der dazu führte, dass man eine Mail mehrmals erhielt. Und die Integritätsprüfung erfolgt jetzt nur noch während Software-Updates. Das vollständige Changelog gibt es hier zu lesen.

Ciphire lässt sich auf Rechnern mit Windows 2000 (ab SP3) und XP einsetzen. Es unterstützt folgende Mailprotokolle: SMTP, POP3 und IMAP4. Die Mindest-Hardware-Ausstattung sollte ein Pentium-PC mit 600 MHz und 256 MB Arbeitsspeicher sein.

Wir stellen diese Software hier ausführlich vor.

Download: Ciphire 0.11.6

0 Kommentare zu diesem Artikel
244250