98682

Ciphire erreicht Finalstatus

28.06.2005 | 16:39 Uhr |

Nach zahlreichen Betas ist die Final 1.0 für Ciphire verfügbar. Nach wie vor ist das Mailverschlüsselungsprogramm für Endanwender kostenlos.

Das Mailverschlüsselungs-Programm Ciphire hat Finalstatus erreicht. Sie können sich die Version 1.0 ab sofort herunterladen. Das Programm ist für private Nutzung nach wie vor kostenlos.

Gegenüber der letzten Betaversion gibt es allerdings keine erkennbaren Unterschiede. Vermutlich haben die Entwickler nur noch die allerletzten Bugs gefixt.

Ciphire 1.0 steht für Windows, MacOS X und Linux zum Download bereit. Die Paketgrößen unterscheiden sich etwas. Für Windows müssen 7,2 MB durch die Leitung gesaugt werden. Die Linux-Version bringt 10 MB auf die Waage und MacOS X benötigt ein 12,5 MB großes Paket.

Ciphire unterstützt die Protokolle SMTP, POP3 and IMAP4 und läuft auf Rechnern mit Windows 2000 (ab Service Pack 3) und XP. Der Rechner muss mindestens über einen Pentium 3 mit 600 MHz und 256 MB Arbeitsspeicher verfügen.

Download: Ciphire 1.0

0 Kommentare zu diesem Artikel
98682