1740895

Chrome macht aus Websites ein 3D-Spiel

22.03.2013 | 13:15 Uhr |

Mit Chrome World Wide Maze hat Google ein neues witziges Chrome-Experiment gestartet. In dem Spiel kann der Spieler eine Kugel auf dem PC-Monitor per Smartphone steuern.

Chrome World Wide Maze heißt Googles jüngstes Chrome-Experiment. Es setzt sowohl einen PC als auch ein Smartphone voraus. In dem 3D-Spiel kann jede beliebige Website in ein Labyrinth verwandelt werden, durch das man sich mit einer Kugel bewegen muss. Der Clou: Die Steuerung der Kugel auf dem Bildschirm des Desktop-PCs erfolgt über das Smartphone.

Im ersten Schritt müssen der Desktop-PC und das Smartphone miteinander verknüpft werden. Dazu wird die Tab-Sync-Funktion des Chrome-Browsers genutzt und damit ein Smartphone vorausgesetzt, für das Chrome als mobile App verfügbar ist. Also ein Android-Smartphone oder ein iPhone. Alternativ können Desktop-PC und Smartphone auch über einen QR-Code verbunden werden.

Im nächsten Schritt wählt der Spieler einen Level aus, in dem er die URL einer Website eingibt. Aus der Website wird dann das 3D-Labyrinth generiert und die Kugel platziert. Die Kugel auf dem PC-Bildschirm kann der Spieler dann durch die auf dem Smartphone eingeblendeten Knöpfe und durch Neigen des Geräts steuern. Und wer kein Smartphone besitzt, kann die Kugel auch über die Pfeiltasten auf der Tastatur steuern, was allerdings weniger Spaß macht...

0 Kommentare zu diesem Artikel
1740895