1633390

"100.000 Stars" zeigt faszinierende Sternenkarte

15.11.2012 | 15:42 Uhr |

Die Google-Website "100.000 Stars" liefert einen atemberaubenden Blick auf die in unserer Nähe befindlichen Sterne. Dabei werden die Sterne mit ihrer exakten Position angezeigt.

Auf der Website Chrome Experiment von Google ist das neueste Experiment online gegangen: 100.000 Stars . Auf der Website können über 100.000 Sterne mit ihrer exakten Position betrachtet werden, die unserer Sonne am nächsten liegen. Dazu wurden laut Angaben von Google unter anderem die aktuellen Daten von der NASA und von der europäischen Weltraumbehörde ESA verwendet.

Die Ansicht können Sie mittels gedrückt gehaltener linken Maustaste verändern. Außerdem können Sie per Mausrad zoomen. Die Namen der wichtigsten Sterne in unserer unmittelbaren Umgebung werden dann eingeblendet. Wenn Sie mit der Maustaste auf einen solchen Stern mit eingeblendeten Namen klicken, dann werden zum Stern bekannte Informationen eingeblendet und eine künstlerische Ansicht des Sterns erscheint.

100.000 Stars: Unsere Sonne
Vergrößern 100.000 Stars: Unsere Sonne

Im Zentrum von 100.000 Stars steht natürlich die Sonne, die also auch dann angezeigt wird, wenn Sie ganz hineinzoomen. Mit einem Klick auf den "Tour"-Button erhalten Sie eine Tour durch unser Sonnensystem, während der einige interessante Fakten erläutert werden. Nicht vergessen sollten man, dass es über 200 Milliarden Sterne gibt und 100.000 Stars damit erahnen lässt, wie riesig der Weltraum ist.

Bei der Entwicklung von 100.000 Stars kamen moderne Web-Technologien wie WebGL, CSS3D und Web Audio zum Einsatz. Die Musik stammt übrigens vom Komponisten Sam Hulick, von dem auch die Musik für die erfolgreiche Spiele-Serie Mass Effect stammt.

Chrome Experiment: 100.000 Stars

0 Kommentare zu diesem Artikel
1633390