1682665

Chrome-Experiment führt nach Oz

08.02.2013 | 05:44 Uhr |

Der Suchmaschinenbetreiber Google lädt gemeinsam mit Disney zu einer Reise in die fantastische Welt von Oz ein.

Im Rahmen eines neuen Chrome-Experiments verschlägt es interessierte Nutzer in die Welt des Zauberers von Oz. Die gemeinsam mit Disney und UNIT9 erstellte Website lässt sich zwar auch über Firefox oder den Internet Explorer nutzen, das perfekte Erlebnis verspricht Google jedoch bei der Verwendung des Browsers Chrome .

Die aufwändig gestaltete Website rund um den Film "Die fantastische Welt von Oz" bietet zahlreiche Unterhaltungsmöglichkeiten. So können beispielsweise eigene Musikstücke komponiert, mit einem Fotoautomaten experimentiert oder sogar eigene Filme mit Zoetrop erstellt werden.

Auf dem Weg durch die animierte Website werden Besucher mit einem Tornado konfrontiert, der den Weg zum eigentlichen Ziel der Reise versperrt. Wer sich davon nicht abschrecken lässt, findet einen bislang nicht veröffentlichten Ausschnitt aus dem neuen Disney-Film.

Gratis: Die schönsten WebGL-Browser-Games

Das Chrome-Experiment "Der magische Weg nach Oz" setzt auf neueste Techniken wie WebGL und CSS3. Für die Audioeffekte ist das Audio Application Programming Interface (API) zuständig. Auf leistungsschwächeren Tablets oder Smartphones lässt sich die Website in einer etwas abgespeckten Version aufrufen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1682665