14.12.2011, 15:55

Frank Ziemann

Chrome 16.0

Chrome-Update schließt 15 Lücken

©Google

Google hat die neue Chrome-Version 16.0.912.63 bereit gestellt. Sie beseitigt 15 Sicherheitslücken im Web-Browser. Außerdem können nun mehrere Benutzerprofile angelegt werden, um für jeden Anwender eigene Einstellungen zu speichern.
Mit der letzten neuen Chrome-Version auf dem "stable"-Channel für dieses Jahr schließt Google noch einmal 15 Sicherheitslücken in seinem Web-Browser. Sechs dieser Schwachstellen stuft Google als hohes Sicherheitsrisiko ein. Allein vier Lücken betreffen den in Chrome integrierten PDF-Betrachter. Für die Entdeckung und vertrauliche Meldung der Sicherheitslücken zahlt Google insgesamt 6000 US-Dollar Prämien an externe Sicherheitsforscher aus.
In Chrome 16.0 können Sie nun mehrere Benutzerprofile einrichten. Jeder Benutzer kann so seine eigenen Einstellungen, Erweiterungen, Themes und Lesezeichen verwalten. Sie können außerdem über ein Online-Konto zwischen mehreren Geräten synchronisiert werden, etwa zwischen dem Desktop-PC und dem Netbook. Neue Benutzer legen Sie nach einem Klick auf das Schraubenschlüsselsymbol über Optionen, Privates an.
Chrome lädt Updates automatisch ohne Benutzereingriff herunter. Beim nächsten Neustart wird die neue Version dann installiert.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

1223690
Content Management by InterRed