81440

Chips geklaut: Samsung bietet hohe Belohnung für Hinweise

26.11.2002 | 10:06 Uhr |

Samsung Semiconduktor vermisst Computerchips im Wert von 4,5 Millionen US-Dollar. Nach Angaben des Herstellers wurden die in 290 Kisten verpackten Komponenten am 7. Oktober aus dem Cargo Service Centre in London-Heathrow entwendet.

Samsung Semiconduktor vermisst Computerchips im Wert von 4,5 Millionen US-Dollar. Nach Angaben des Herstellers wurden die in 290 Kisten verpackten Komponenten am 7. Oktober aus dem Cargo Service Centre in London-Heathrow entwendet. Das berichtet unsere Schwesterpublikation Computerpartner.

Samsung hat zur Aufklärung des Diebstahls eine Belohnung in Höhe von 100.000 Pfund ausgesetzt. Das Unternehmen geht davon aus, dass sich das Diebesgut noch innerhalb der Landesgrenzen von Großbritannien befindet, da es sich bei den gestohlenen Chips um sehr schwierig zu verkaufende DRAM-Module, SRAMs und Flash-Speicher sowie sehr spezielle Bauelemente wie ASICs und Alpha-Mikroprozessoren handelt.

Die Komponenten sind mit Samsung bezeichnet und tragen einen Stempel mit den laufenden Wochennummer-Codes zwischen 235 und 241. Personen, die Speicher oder Speichermodule von Samsung aus ungewöhnlichen Quellen oder zu Sonderpreisen angeboten bekommen, sollten die Polizei verständigen, teilte Samsung mit.

Raubkopien: Saftige Strafe für 52jährige Frau (PC-WELT Online, 25.11.2002)

0 Kommentare zu diesem Artikel
81440