210414

Nvidia Tegra 2 bringt Power bei minimalem Stromverbrauch

08.01.2010 | 12:16 Uhr |

Der Chiphersteller Nvidia hat auf der Elektronikmesse CES in Las Vegas eine neue Generation seines Tegra-Chipsatzes vorgestellt. Tegra 2 besteht aus acht einzelnen Prozessoren, die unterschiedliche Aufgaben wie Webbrowsing, HD-Video-Encoding und 3D-Gaming übernehmen.

Der Chipsatz wurde wie schon der Vorgänger für hohe Leistung und niedrigen Stromverbrauch optimiert, um in mobilen Endgeräten wie Netbooks oder Smartphones eingesetzt werden zu können. Seine Leistung soll bis zu 10 mal höher sein, als bei bisherigen Smartphone-Prozessoren, dabei aber nur 0,5 Watt verbrauchen. Das wird nicht nur durch den Herstellungsprozess im ultradünnen 40nm-Verfahren erreicht, sondern auch durch die Architektur des Chipsatzes. Seine Prozessoren können je nach Anwendung runtergetaktet oder sogar abgeschaltet werden, um Strom zu sparen.

Das soll unglaubliche Laufzeiten von 16 Stunden HD-Videobetrachtung oder 140 Stunden dauerhaftes Musikhören ermöglichen - mit einer Akkuladung wohlgemerkt. Da Tegra auf dem ARM-Cortex A9-Chipsatz basiert, ist ein Einsatz in Netbooks mit Windows 7 nicht möglich, auch wenn die Leistung von Tegra 2 locker ausreichen würde. Als Alternative bietet sich Android an, das der Hersteller auch in einem MID-Prototyp zur Präsentation von Tegra 2 nutzte.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
210414