1876713

China landet heute erstmals auf dem Mond

14.12.2013 | 05:17 Uhr |

Wenn alles gut geht, landet das chinesische Raumschiff Chang'e 3 heute Nachmittag auf dem Mond.

China möchte heute seine erste Mondlandung durchführen. Die Fähre befindet sich bereits in einer elliptischen Umlaufbahn um den Erdtrabanten, von der Oberfläche trennen das Raumschiff an der kürzesten Stelle noch 15 Kilometer. Das zehnminütige Landemanöver soll heute Nachmittag gegen 14 Uhr eingeleitet werden. Als Landeort haben sich die Chinesen die Bucht der Regenbogen (Sinus Iridum) ausgesucht.

Die Fähre mit dem Namen Chang'e 3 (Mondfee) bietet Platz für einen 140 Kilogramm schweren Rover, der drei Monate lang die Oberfläche des Mondes erkunden soll. Zwar wird die Mission unbemannt durchgeführt, dennoch lastet ein großer Druck auf den Verantwortlichen, da ein Großteil der Ausrüstung zum ersten Mal eingesetzt wird.

Unterstützung erhalten die Chinesen von der europäischen Raumfahrtagentur ESA, die von Kourou aus die Positionsbestimmungen der Fähre koordiniert. Im Satellitenkontrollzentrum in Darmstadt sind ebenfalls chinesische Experten anwesend, die den Ablauf der Mission überwachen.

Top-Freeware für Weltraum-Fans zum Herunterladen

Das ambitionierte Raumfahrtprogramm der Chinesen sieht bis zum Jahre 2020 den Bau einer eigenen Raumstation vor, ein eigenes Satellitennetz für die Navigation soll das Land zudem unabhängiger machen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1876713