01.12.2011, 19:29

Michael Söldner

China

Erstes Ice-Cream-Sandwich-Tablet in China gesichtet

©android.com

In China wurde das erste Tablet mit der neuen Version von Googles Betriebssystem Android 4.0 vorgestellt.
Bislang ist Googles neue Android-Version nur für wenige Smartphones erhältlich. In China ist nun jedoch die das erste Tablet mit Ice Cream Sandwich präsentiert worden. In einem Video wird ein auf Motorolas Xoom basierendes Gerät gezeigt, auf dem Android in der Version 4.0.1 zum Einsatz kommt.

Google hatte bislang Tablets mit ICS lediglich in Aussicht gestellt, handfeste Informationen jedoch zurückgehalten. Das vorgestellte Tablet verfügt allerdings nicht über zeitgemäße Technik: Hinter dem 10,1 Zoll großen Display kommt ein Tegra 2 Chip zum Einsatz, daneben 1 GB RAM, 16 GB interner Speicher, zwei Kameras sowie GPS, HDMI und ein Simkarten-Slot für das 3G-Netzwerk.
Google Android 4.0: Die wichtigsten Neuerungen

Ein Verkaufstermin oder Preis für das Android-4-Tablet stehen aktuell noch nicht fest. Auf der in 45 Tagen stattfindenden Leitmesse für Unterhaltungselektronik, der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas, dürften jedoch weitere Tablet-PCs mit Android 4.0 vorgestellt werden.

Android in der Version 4.0 sorgt für viele neue Funtkionen. Dazu zählen beispielsweise eine überarbeitete Bedienoberfläche, ein leistungsfähigerer Internet-Browser, Gesichtserkennung sowie eine überholte Kamera-Software mit Screenshot-Funktion.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

1206206
Content Management by InterRed