145467

Cherry OS emuliert Macintosh auf Windows-PC

14.10.2004 | 09:56 Uhr |

Die Software "Cherry OS" emuliert einen Apple-Rechner des Typs G4 zum Betrieb von Mac OS X auf Intel-PCs. Neben dem Betrieb von Mac-Anwendungen nennen die Entwickler vor allem Sicherheitsaspekte als Vorteil der Emulation.

Macintosh-Anwender haben mit Virtual PC von Microsoft schon lange die Option, PC-Umgebungen auf ihrem Rechner zu emulieren. Dagegen war es bislang nicht möglich, das Mac-Betriebssystem auf dem PC laufen zu lassen. Möglich machen soll das nun die Software "Cherry OS" des auf Hawaii beheimateten Anbieters MXS , berichtet unsere Schwesterpublikation Tecchannel .

Die Software emuliert einen Apple-Rechner des Typs G4 zum Betrieb von Mac OS X auf Intel-PCs. Cherry OS bietet nach Angaben des Anbieters volle Netzwerkunterstützung sowie den Zugriff auf Schnittstellen wie Firewire, USB, PCI, PCMCIA und lokal installierte Modems.

Der emulierte Mac soll mit 80 Prozent der Performance des originären Systems laufen. Neben dem Betrieb von Mac-Anwendungen nennen die Entwickler vor allem Sicherheitsaspekte als Vorteil der Emulation. Auf Windows zugeschnittene Viren, Spyware oder trojanische Pferde blieben auf Cherry OS wirkungslos.

Die Mac-Emulation ist als Download für knapp 50 US-Dollar erhältlich. Das Mac-Betriebssystem oder Anwendungen sind nicht enthalten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
145467