34036

Celeron für Notebooks nimmt die 2,5 GHz-Hürde

13.11.2003 | 09:08 Uhr |

Intel hat die Taktrate bei seinen Celeron-Prozessoren für Notebooks auf 2,5 Gigahertz erhöht. Die neue CPU ist ab sofort erhältlich.

Intel hat die Taktrate bei seinen Celeron-Prozessoren für Notebooks auf 2,5 Gigahertz erhöht. Die neue CPU ist ab sofort erhältlich.

Der Intel Celeron-Prozessor für Notebooks arbeitet mit 256 Kilobyte Cache und einem Systembustakt von 400 Megahertz. Weitere Informationen zu diesem Prozessortyp stellt Intel auf dieser Seite zur Verfügung.

Bei einer Abnahme von 1000 Stück kostet der Intel Celeron Notebookprozessor mit 2,50 Gigahertz im Großhandel jeweils 149 Dollar. Erst vor wenigen Tagen hatte der Chip-Hersteller die Leistungsgrenze bei seinen Desktop-Celerons auf 2,80 Gigahertz hochgeschraubt .

Neuer Celeron-Prozessor von Intel (PC-WELT Online, 06.11.2003)

IDF: Intels digitales Zuhause

0 Kommentare zu diesem Artikel
34036