Cebit: AVM präsentiert neue DSL-Produktlinie "Fritz!Box"

Donnerstag den 22.01.2004 um 12:05 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Die Kommunikations-Spezialisten von AVM werden auf der Cebit 2004 mit der "Fritz!Box" eine neue Produktlinie vorstellen. Dabei handelt es sich um neue DSL-Endgeräte für Breitband-Internet. Das Berliner Unternehmen hat laut eigenen Angaben bei der Entwicklung der "Fritz!Box"-Reihe vor allem Wert auf deren einfachen, intuitiven Einsatz und eine serienmäßige Sicherheit vor Bedrohungen aus dem Internet gelegt. Auch Einsteiger sollen die Geräte einfach installieren und benutzen können.
Die Kommunikations-Spezialisten von AVM werden auf der Cebit 2004 mit der "Fritz!Box" eine neue Produktlinie vorstellen. Dabei handelt es sich um neue DSL-Endgeräte für Breitband-Internet. Das Berliner Unternehmen hat laut eigenen Angaben bei der Entwicklung der "Fritz!Box"-Reihe vor allem Wert auf deren einfachen, intuitiven Einsatz und eine serienmäßige Sicherheit vor Bedrohungen aus dem Internet gelegt. Auch Einsteiger sollen die Geräte einfach installieren und benutzen können.

Die "Fritz!Box" ist kleiner als eine Pralinenschachtel und kann über Ethernet, Bluetooth und USB mit mehreren PCs, Spielekonsolen und Fernseher kommunizieren. "Neben dem klassischen PC-Einsatz ist so beispielsweise mit einem Kabelklick auch die Spielekonsole online", verspricht AVM. In der Praxis sieht das dann so aus, dass der PC über USB und die Spielekonsole über Ethernet an die Box angeschlossen werden. Sowohl PC als auch Spielekonsole können gleichzeitig die DSL-Verbindung nutzen. Über die Bluetooth-Funkverbindung kann der DSL-Anschluss in der ganzen Wohnung genutzt werden. Daten werden in der Bluetooth-Leistungsklasse 1 übertragen und sind bis zu 100 Meter weit erreichbar. Zusätzlich besitzen die Geräte auch eine Routerfunktion.

Nach der Cebit 2004 (18.-24. März) soll die erste "Fritz!Box" als DSL-Modem mit USB und Ethernet in den Handel kommen. Später sollen noch die Geräte mit Anschluss für analoge Telefone folgen. Ab Sommer wird AVM dann die Bluetooth-Varianten auf den Markt bringen. Preise für die "Fritz!Box" wird AVM zur Cebit bekannt geben.

AVM: Neue Produkte, Preissenkungen und Gratis-Software (PC-WELT Online, 20.10.2003)

Donnerstag den 22.01.2004 um 12:05 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
24334