170252

CeBIT: Stimmung zur Halbzeit positiv

19.03.2007 | 09:40 Uhr |

Die CeBIT geht langsam in den Endspurt, Zeit für eine Zwischenbilanz - und die fällt positiv aus.

Die Eckdaten zur Messehalbzeit lesen sich vielversprechend: Laut Daten der Deutschen Messe AG bevölkerten in den ersten drei Tagen über 200.000 Besucher die Messehallen, gegenüber dem Vorjahr ist die ein Zuwachs um zehn Prozent. Ein wichtiger Indikator für die Stimmung im eigenen Land ist der Anteil der deutschen Besucher auf der CeBIT. Und auch hier melden die Veranstalter positive Zahlen. So stieg die Zahl deutscher Messebesucher um 16 Prozent. Ähnliche Werte wurden auch für die Besucher aus Nordamerika (plus 11 Prozent) und aus Asien (plus 6 Prozent) gemeldet.

Der Bitkom (Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien) spricht von einem guten Messestart und lobt die große Investitionsbereitschaft. "Die Aussteller spüren die gute Konjunkturlage auf der Messe", betont Bitkom-Vizepräsident Heinz-Paul Bonn. "Die Investitionsbereitschaft der gewerblichen Kunden ist sehr hoch."

Diese Aussagen spiegeln sich auch im Ordervolumen der ersten drei Tage der Messe wider: 5 Milliarden Euro waren es laut der Deutschen Messe AG. "Die hohen Wachstumsraten bei Besucherzahl und Ordervolumen übertreffen sogar das weltweite Branchenwachstum und bestätigen, dass die CeBIT in einer eigenen Liga spielt", sagt Ernst Raue, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Messe Hannover.

Alle News und Infos zur CeBIT 2007

0 Kommentare zu diesem Artikel
170252