150992

CeBIT: Sapphire stellt Grafikkarte mit HDMI-Ausgang vor

01.03.2006 | 14:28 Uhr |

Der Hersteller Sapphire Technologies hat seine erste Grafikkarte mit HDMI-Ausgang angekündigt.

Sapphire Technologies wird auf der CeBIT in Hannover seine erste Grafikkarte mit HDMI-Ausgang vorstellen. Die Karte trägt den Namen "Sapphire X1600 Pro HDMI" und erlaubt den Anschluss von hochauflösenden Bildschirmen mit HDMI-Eingang. Als Grafikchip kommt, der Name verrät es schon, der ATI-Chip X1600 Pro zum Einsatz.

Über die HDMI-Schnittstelle wird die Wiedergabe von hochauflösenden Inhalten (720p - 1080p) ermöglicht, die über den Advanced Access Content Systems (AACS) geschützt sind. Für die Wiedergabe solcher Inhalte über den PC an einen HDMI-tauglichen Fernseher ist eine Grafikkarte mit HDMI-Ausgang Pflicht.

Die bisher von Sapphire erhältlichen Grafikkarten mit dem X1600 Pro von ATI und DVI-Ausgang kosten um die 150 Euro. Spannend bleibt die Frage, wie weit der HDMI-Ausgang die Grafikkarte verteuert. Gegenüber der PC-WELT erklärte Sapphire, dass der Preis erst später, also zur oder kurz nach der CeBIT, bekannt gegeben werden wird. Ob die PCI-Express-Karte mit 128 oder 256 MB Speicher ausgestattet sein wird, sei noch nicht entschieden.

Die "Saphhire X1600 Pro HDMI" soll nach der CeBIT in den Handel kommen. Gerechnet wird mit Ende März oder Anfang April.

ATI schlägt zurück: Grafikchips Radeon X1800, X1600 und X1300 vorgestellt

0 Kommentare zu diesem Artikel
150992