CeBIT: Papyrus - das schlanke Office

Mittwoch, 13.03.2002 | 19:23 von Daniel Behrens
Papyrus gibt es schon seit Jahren, trotzdem ist das Office-Programm noch so etwas wie ein Geheimtipp. Auf der CeBIT versucht der Hersteller der Software mit der aktuellen Version 9 Papyrus als Officepaket neben den Microsoft-Produkten weiter zu etablieren. Das Besondere an der Software ist, dass sie so schlank ist - sie belegt nur wenige Megabyte auf der Festplatte.
Papyrus gibt es schon seit Jahren, trotzdem ist das Office-Programm noch so etwas wie ein Geheimtipp. Auf der CeBIT versucht der Hersteller der Software mit der aktuellen Version 9 Papyrus als Officepaket neben den Microsoft-Produkten weiter zu etablieren. Das Besondere an der Software ist, dass sie so schlank ist. Sie belegt nur wenige Megabyte auf der Festplatte - und wenn sie gestartet ist, nur wenig Hauptspeicher.

Entsprechend schnell ist das Programm, das inzwischen in der Version 9.17 vorliegt, auch auf älteren Rechnern. Auch wer Microsoft Office oder StarOffice schon installiert hat, sollte sich von Papyrus Office 9 zumindest einmal die Demo-Version (/) ansehen.

Das Paket enthält neben einer Textverarbeitung auch Tabellenkalkulation, Datenbank und DTP und kostet 129 Euro.

R.O.M. Logicware Soft- und Hardware GmbH ist auf der CeBIT in Halle 9 an Stand E42 zu finden.

StarOffice-Gründer kehr in die PC-Branche zurück (PC-WELT Online, 12.03.2002)

Schluss mit gratis: Star Office 6 (PC-WELT Online, 25.02.2002)

So geht's weiter mit KOffice 1.2 (PC-WELT Online, 15.02.2002)

Mittwoch, 13.03.2002 | 19:23 von Daniel Behrens
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
52088