1255628

CeBIT: Navigationsgeräte für Einsteiger

05.03.2008 | 09:39 Uhr |

Der Navigationsspezialist Garmin erweitert sein Angebot und stellt neue Einsteigermodelle vor, die mit einem TMC-Modul erweitert werden können.

Garmin präsentiert auf der CeBIT 2008 Navigationsgeräte der nüvi-Reihe. Aufbauend auf der bisherigen 200er-Serie sollen die neuen 205er-Geräte mit noch besseren Funktionalitäten ausgestattet sein. Laut Garmin wurde beispielsweise die Kartendarstellung und die Routenberechnung verbessert. Die 205-Modelle verfügen über ein 4,3- oder 3,5-Zoll-Display und unterstützen die HotFix-Funktion, die für eine schnellere Positionsbestimmung sorgen soll. Jedes nüvi der 205-Serie verfügt außerdem über die „Wo bin ich?"-Funktion. Mit einem einzigen Antippen des Fahrzeugsymbols können Anwender ihre exakten Koordinaten in Längen- und Breitengrad, die nächstgelegene Straßenadresse und Kreuzung sowie die Krankenhäuser, Polizeistationen und Tankstellen in unmittelbarer Umgebung abrufen.

Bei Verwendung eines optional erhältlichen Empfängers kann jedes nüvi der 205-Serie aktuelle Verkehrsmeldungen über TMC empfangen. Das nüvi 255 und nüvi 255W verfügt über komplettes Kartenmaterial von 33 Ländern West- und Osteuropas. Das nüvi 205 und nüvi 205W wird mit regionalen Karten von Deutschland, Österreich, Schweiz, Tschechien und Liechtenstein angeboten. Außerdem sollen in allen europäischen Ländern günstigere Regionalversionen der neuen Serie in den Handel kommen. Die Modelle der nüvi 205er-Serie werden voraussichtlich im Mai 2008 in den Handel kommen und ab 169 Euro angeboten werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1255628