121376

CeBIT: Mini-Kamera für Pocket PC und Palm

18.03.2004 | 16:51 Uhr |

Das Unternehmen Spectec aus Taiwan stellt auf der CeBIT eine digitale Minikamera für Pocket PC und Palm vor. Die maximale Auflösung beträgt 1,3 Megapixel.

Das Unternehmen Spectec aus Taiwan stellt auf der CeBIT eine digitale Minikamera für Pocket PC und Palm vor. Die maximale Auflösung beträgt 640 x 480 Pixel. Auch Videos können mit dem Mini-Knipser aufgenommen werden, beim Palm ohne, bei Pocket PCs mit Sound. Bilder werden im Jpeg-Format auf dem PDA abgelegt, Videos als Avi.

Der PDA muss SDIO unterstützen, die Kamera wird einfach in den SD-Slot eingesteckt. Schnappschussfreunde können beim Palm 90 Zentimeter an das Objekt der Begierde heranrücken, Pocket-PC-Besitzer bis auf 15 Zentimeter. Mittels eines 4fachen digitalen Zooms lassen sich Motive heranzoomen.

Die Kamera lässt sich um 180 Grad drehen - der Fotograf kann dann auf einem Vorschaufenster im Display des PDAs erkennen, was die Linse vor Augen hat.

Etwas umständlich ist die Bedienung des Gerätes geraten: Um ein Foto zu schießen, muss auf ein sehr klein geratenes Kästchen im Display des PDAs gedrückt werden. Auch die sehr niedrige Auflösung eignet sich kaum für hochwertige Aufnahmen, für den Schnappschuss zwischendurch reicht es allerdings. Ein weiteres Problem: Die Schnappschüsse werden auf dem PDA gespeichert und da die meisten PDA-Modelle lediglich über einen Speicherkartenslot verfügen, könnte daraus recht schnell ein Speicherproblem werden.

Ob und wann der Hersteller die Kamera in Europa anbieten wird, ist ungewiss, noch konnte kein Distributor gewonnen werden. Sollte das Modell auf dem hiesigen Markt erscheinen, soll der empfohlene Verkaufspreis zirka 100 Euro betragen.

CeBIT-News auf pcwelt.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
121376