1255610

CeBIT: Keyboard-Quartett mit Bluetooth

03.03.2008 | 17:22 Uhr |

Pünktlich zur Computer-Messe stellt Keysonic 4 Mini-Tastaturen mit Bluetooth-Anbindung vor. Ein Modell verfügt sogar über ein Touchpad zur Steuerung von Mausfunktionen.

Keysonic erweitert sein Sortiment zur CeBIT um 4 Bluetooth-Mini-Tastaturen mit leisem Tastenanschlag. Die kabellosen Eingabegeräte der Freestyle-Familie sind zu jedem Betriebssystem mit Bluetooth-HID-Profil kompatibel und besitzen eine Reichweite von bis zu 10 Metern. Die ACK-3400 BT eignet sich durch besonders kleine Maße von nur 21,9 × 2,2 × 11,6 Zentimeter für Pocket-PCs, PDAs, Smartphones und andere kompakte Geräte. Die etwas größere ACK-595 BT soll laut Hersteller auch in Schulungs- und Präsentationsräumen Anwendung finden. Beide Geräte sollen kurz nach der CeBIT für rund 70 Euro in den Handel kommen. Ebenfalls neu ist die Super-Mini-Tastatur ACK-340 BT, die mit einem Mini-Touchpad inklusive Scrollpage-Area und zwei Mausfunktionstasten aufwartet. Den Einsatzbereich spezifiziert Keysonic vor allem auf die die Bedienung von Home-Entertainment-Anlagen (HTPCs), da sie durch ihre Größe und ihr Design ideal zum Wohnzimmer-Interieur passt.

Die ACK-540 BT hat die gleiche Ausstattung wie die ACK-340 BT, ist jedoch eine Spur größer. Für knapp 90 Euro sollen die beiden Keyboards ebenfalls in Kürze verfügbar sein. Alle Tastaturen besitzen eine gummierte, samtig-weiche SoftSkin-Oberfläche. Blaue Status-LEDs im Light-Stripe-Design für Pairing, Reconnect und Low Battery informieren den Anwender über den Betriebszustand. Trotz ihrer geringen Größe haben die Keyboards dieselbe Funktionalität wie Tastaturen mit Full-Size-Layout. Zur Schonung der Batteriekapazität sind sie mit einem Ein-/ Aus-Schalter ausgerüstet.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1255610