93014

CeBIT: IT trifft Kunst

29.12.2006 | 15:14 Uhr |

Am Wochenende des 17. und 18. März 2007 wird erstmals der ‚CeBIT-Künstlerpreis’ vergeben. Künstler präsentieren IT-Produkte und Unternehmen stellen künstlerisch ihre Produkte vor.

Am Vormittag sollen acht IT-Unternehmen in acht Minuten künstlerisch ihre Produkte/Dienstleistungen präsentieren – also nicht gerade mit Powerpoint oder herkömmlichen Präsentationsmethoden. Diese Unternehmen bzw. Sponsoren der Veranstaltung sind sozusagen die „Vorgruppe“ für die eigentlichen Stars des CeBIT-Künstlerpreises.

Am Nachmittag treten die Profis an. Acht Künstler präsentieren in einem maximal acht Minuten dauernden Live-Auftritt insgesamt acht IT-Begriffe (je Künstler ein IT-Begriff). Eine unabhängige Jury, bestehend aus mindestens sechs Personen oder Persönlichkeiten aus IT, Wirtschaft, Kultur und Kunst bewerten die Live-Auftritte. Die Preisverleihung wird jeweils am Samstag und Sonntag vor Ort stattfinden.

Künstler (Solo oder maximal Duo) können sich bis spätestens 31. Januar für die Nominierung zum CeBIT-Künstlerpreis bewerben. Es gibt keine Einschränkung in den Genres: Zauberer, Comedians, Akrobaten, Pantomimen, Schauspieler, Tänzer, Kabarettisten – alles ist möglich.

Es gelten allerdings „harte“ Bedingungen, denn es winkt keine Gage und es werden auch keine Reisekosten erstattet. Dafür werden alle nominierten Künstler in einem Programmheft (und auch im Internet) ausführlich vorgestellt. Zudem winken Preisgelder in Höhe von insgesamt 2.000 €.

Weiterhin werden alle nominierten Künstler in der Künstlerkartei des Veranstalters (Eventagentur FQL) aufgenommen. Jeder Auftritt wird aufgezeichnet und an die Künstler für eigene Promotion-Zwecke (CD/DVD) übergeben. Alle wissenswerten Details für Künstler und Sponsoren sind im Internet abrufbar . (Detlef Scholz)

Alle wichtigen Business-News von tecCHANNEL können Sie jetzt auch als kostenlose Zusammenfassung per Newsletter lesen. Den „ tecCHANNEL Business Newsletter “ und weitere kostenlose Dienste können Sie hier bestellen .

0 Kommentare zu diesem Artikel
93014