140336

CeBIT-Highlights aus dem Hause Pinnacle Systems

16.03.2005 | 09:14 Uhr |

Pinnacle Systems, der Spezialist für digitale Medien, konzentriert sich voll auf DVB-T und seine Multimedia-Lösung Show Center.

Eine verbesserte Version des digitalen Multimedia-Players Show Center und ein externer DVB-T-Empfänger, der das Notebook in ein mobiles Fernsehgerät verwandelt: Das sind die beiden großen Neuheiten von Pinnacle Systems auf der diesjährigen CeBIT.

Integriertes WLAN, eine USB-Schnittstelle zum Anschluss von Massenspeichergeräten, das kompaktere Design und vor allem die Unterstützung von HD-Formaten wie Divx HD, WMV HD, MPEG 2 HD und Xvid HD: Pinnacle Systems hat am Show Center 200 wesentliche Verbesserungen vorgenommen. Dazu kommen viele kleine Änderungen, die die Bedienung noch komfortabler gestalten. Das Show Center 200 soll ab Ende April 2005 verfügbar sein und rund 280 Euro kosten.

Der DVB-T-Empfänger PCTV 200e ist mit einer Aktivantenne von Hirschmann Electronic ausgestattet und kann via USB 2.0 an jeden beliebigen Rechner angeschlossen werden. Er ist speziell für den mobilen Einsatz am Notebook konzipiert. Das zeigt sich an Kleinigkeiten wie der aus- und einklappbaren Antenne. Außerdem wird der PCTV 200e über die USB-Schnittstelle ausreichend mit Strom versorgt, eine zusätzliche Stromzufuhr ist nicht notwendig. Das Gerät misst 15,3 x 6 x 4,3 Zentimeter und wiegt 97 Gramm. Zu Hause kann die integrierte Antenne entfernt und das Gerät mit der Dachantenne verbunden werden - über einen Adapter, der im Lieferumfang enthalten ist. Mit dabei ist auch Pinnacles Media-Center-Software, über die sich die Aufnahme von TV-Sendungen steuern und das Film-, Foto- und MP3-Sortiment verwalten lässt. Der DVB-T-Empfänger soll ebenfalls ab Ende April 2005 zum Preis von rund 130 Euro über die Ladentische gehen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
140336