1252634

CeBIT: DVD-Player von Toshiba

30.01.2007 | 14:05 Uhr |

Trotz HD-DVD-Einführung präsentiert Toshiba auf der diesjährigen CeBIT auch eine Vielzahl neuer DVD-Player und -Recorder.

Das Top-Modell unter den reinen Playern von Toshiba ist der SD-370E-K-TE, der mit einer Upscaling-Funktion DVD-Inhalte auf die Auflösung von 720p oder 1080i hochrechnet. Das so erzeugte HDTV-Signal wird per HDMI oder Componenten-Anschluss an den Fernseher übertragen. Neben normalen MPEG2-DVDs spielt der SD-270E-K-TE zusätzlich auch DivX und MP3-CDs und gewährleistet dank PAL Progressive beste Bildqualität.

Bei den DVD-Rekordern stellt Toshiba mit dem RD-XV47-K-TE ein Drei-in-Eins-Gerät vor, das je nach Wunsch auf DVD, Festplatte und Videokassette aufzeichnet. Per Knopfdruck (One-Touch-Copy) überträgt er nicht kopiergeschütztes Material beliebig von einem Medium zum anderen. Die eingebaute Festplatte hat laut Toshiba eine Speicherkapazität von 160 GB und ermöglicht eine Aufnahmezeit von bis zu 340 Stunden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1252634