1911675

CeBIT 2015 startet ohne Merkel-Rundgang

16.03.2015 | 09:18 Uhr |

Die IT-Branche blickt in dieser Woche auf die CeBIT 2015 in Hannover. Die Messe startet ohne den traditionellen Rundgang der Bundeskanzlerin.

Die CeBIT 2015 startet am Montag in Hannover. Bis zum 20. März zeigen 3400 Aussteller aus 70 Ländern ihre Neuheiten. Das diesjährige Partnerland der CeBIT ist China. Im vergangenen Jahr hatte die CeBIT aufgrund ihrer Neuausrichtung hin zur reinen Fachbesucher-Messe ein starken Rückgang bei den Besucherzahlen zu verkraften. So sank die Anzahl der Besucher von knapp über 270.000 im Jahr 2013 auf etwa 210.000 im Jahr 2014. Die Veranstalter hatten mit 230.000 Fachbesuchern gerechnet.

PC-WELT-Special: CeBIT 2015

Bereits am Sonntagabend hatten Bundeskanzlerin Angela Merkel, der chinesische Vize-Premierminister Ma Kai und der Alibaba-CEO Jack Ma die CeBIT 2015 feierlich eröffnet. China ist das diesjährige Partnerland der CeBIT.

Am Montag öffnet die Messe nun ihre Pforten für Aussteller und Besucher. Schade für die CeBIT-Veranstalter: Bundeskanzlerin Merkel hatte Ende vergangener Woche kurzfristig ihre Teilnahme an dem traditionellen und medienwirksamen Messerundgang abgesagt. Vize-Kanzler Sigmar Gabriel übernimmt nun am heutigen Vormittag diese Aufgabe und wird dabei vom chinesischen Vize-Premierminister Ma Kai begleitet.

Auf der CeBIT 2015 dürfen - wie zum ersten Mal bereits auf der CeBIT 2014 - nur Fachbesucher durch die CeBIT-Hallen schlendern. Privatbesucher dürfen dagegen nicht die CeBIT besuchen und es gibt auch keinen Besuchertag. Damit ist die CeBIT auch in diesem Jahr eine reine Fachmesse.

Das Hauptthema der CeBIT 2015 ist "d!conomy“. Damit ist laut den Veranstaltern der Messe die "gesamte Bandbreite der Digitalisierung, die Digital Economy" gemeint. Zu den weiteren wichtigen Themen gehören "Big Data & Cloud", die "Digitale Transformation" und das "Internet der Dinge".

Einer der wichtigsten Redner der CeBIT 2015 ist der NSA-Whistleblower Edward Snowden, der sich am 18. März gemeinsam mit dem Enthüllungsjournalisten Glenn Greenwald den Fragen des Deutsche-Welle-Moderators Brent Goff stellen wird. Snowden wird per Live-Schaltung an dem Interview teilnehmen, während Greenwald im Center Stage der CeBIT Gobal Conferences in Halle 8 auftreten wird.

Alles zur CeBIT 2015 im großen PC-WELT-Special:Hier versorgen wir Sie mit allen spannenden News direkt von der Messe. Hinzu kommen ein Blick in die bewegte Geschichte der CeBIT, Tipps für CeBIT-Besucher und Videos frisch von der Messe

0 Kommentare zu diesem Artikel
1911675