1384988

Sennheiser stellt Headsets für den professionellen Einsatz vor

08.03.2012 | 11:21 Uhr |

Sennheiser präsentiert Headsets aus der Circle-Linie und der DW-Serie. Die kabelgebundenen und kabellosen Headsets sind mit ActiveGard ausgestattet – einem Schutz vor Lautstärkespitzen.

Die Nachfrage nach professionellen Headsets steigt. Call-Center und andere Unternehmen, die Reisekosten mithilfe von Telefonkonferenzen senken wollen, benötigen Headsets mit guter Audioqualität, Klangwiedergabe und Sprachverständlichkeit.

Circle-Linie & DW-Serie

Sennheiser stellt auf der CeBIT kabelgebundene und kabellose Lösungen vor. Die Headsets SC 230 und SC 260 aus der Circle-Linie sind kabelgebunden und mit dem zum Patent angemeldeten Hörmuschel-System Circleflex ausgestattet. Das einohrige SC 230 und das beidohrige SC 260 sollen wegen ihrem leichtem Metall-Kopfbügel und einem Schutz vor Lautstärkespitzen, dem ActiveGard einen hohen Tragekomfort besitzen.

Bei der DW-Serie handelt es sich dagegen um kabellose Headsets, die für Microsoft-Lync optimiert wurde. Auch diese Produkte sind mit ActiveGard ausgestattet. Zusätzlich gibt es für diese Modelle eine spezielle Ladelösung, die in Call-Centern oder im Rahmen von Desk-Sharing eingesetzt werden können. Nach eigenen Angaben des Herstellers seien die Headsets der DW-Serie leicht und haben eine überdurchschnittlich lange Gesprächsdauer.

Sennheiser Amperior - Apple-Kopfhörer nach DJ-Vorbild

Preis und Verfügbarkeit

Bis jetzt liegen noch keine Informationen zum Preis und zur Verfügbarkeit der Headsets seitens Sennheiser vor.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1384988