802306

Medion zeigt 2800-Euro-Gaming-PC und Notebook

02.03.2011 | 12:00 Uhr |

6 Terabyte, 12 GB RAM, USB 3.0 – mit seinen Gaming-PCs spricht Medion anspruchsvolle Nutzer an.

Während der CeBIT zeigt der Hersteller Medion im Radisson Blu Hotel neben dem Messegelände unter anderem drei Gaming-Computer. Der Medion Erazer X7705 D kommt mit der Sechskern-CPU Intel Core i7 990X Extreme Edition und der Grafikkarte Nvidia Geforce GTX580. Daten landen auf insgesamt 6TB Fesplattenspeicher; der Arbeitsspeicher umfasst 12 GB. Für das Betriebssystem und ausgewählte Programme steht eine 160-GB-SSD bereit – die intel X25-M. Weitere Ausstattung: 2x USB 3.0 und ein Blu-ray-Brenner. Der Rechner ist ab Ende April für 2799 Euro erhältlich.

Der Medion Erazer X7381 D ist mit dem Intel Core i7-2600 und einer AMD Radeon HD 6870 Grafikkarte ausgestattet. Hinzu kommen: 1 TB Festplatte, 6 GB RAM, 2x USB 3.0, 8-Kanal-Sound. Zum Preis macht Medion keine Angabe.

Das Medion Erazer X6813 richtet sich an mobile Spieler. Im USB-3.0-Notebook stecken eine Intel Core i7 2720QM und eine Nvidia Geforce GTX460M mit 1,5 GB Speicher. Die Festplatte ist 750 GB groß, die zusätzlich verbaute SSD 160 GB. Zum Preis macht Medion keine Angabe.

0 Kommentare zu diesem Artikel
802306