797483

Dinosaurier stapft durch die CeBIT

21.02.2011 | 12:29 Uhr |

Drei Jahre nach PLEO gibt es den Dinosaurier nun in einer Neuauflage als PLEO ReBorn auf der CeBIT zu sehen.

Der PLEO der nächsten Generation hört ( die erste Generation des Pleo wurde im März 2008 vorgestellt ), fühlt und sieht wie ein richtiges Haustier, verspricht der Hersteller. Die neue RFID-Erkennung soll dafür sorgen, dass jede Aktion Einfluss auf Stimmung und Gesundheit des Dino-Babys hat, daher muss PLEO gehegt und gepflegt werden. PLEO benötigt mit seinen fast 40 Sensoren und Motoren, darunter auch Infrarot- und akustische Stereosensoren, keinerlei Fernbedienung und kann mit seinem Besitzer und seinem Umfeld selbstständig interagieren.

Dank des „Life Form Operating System“ (Betriebssystem), welches durch drei Prozessoren gesteuert wird, kann PLEO alle Signale der Sensoren gleichzeitig auswerten. Mittels Lernsteinen und Futter wird die RFID und dadurch das Gemüt von PLEO gesteuert. Eine Chilischote wirkt wie ein Energydrink, Kaffeeblätter hingegen beruhigen ihn. Er weiß wann es Tag ist und wann es Zeit ist, ins Bett zu gehen, sagt der Hersteller. Zusätzlich kann PLEO Temperaturen fühlen. Fallen beispielsweise die Temperaturen zu stark, holt er sich einen Schnupfen, ist es zu heiß, schwitzt er. Die Akkulaufzeit sei enorm gesteigert worden: Mit dem neuen Lithium Polymer Akku läuft PLEO bis zu 140 Minuten ohne Pause.

PLEO wurde einem nur eine Woche altem Camarasaurus Sauropoden (Langhalssaurier aus der Jura-Zeit) nachempfunden und legt einfache Züge eines autonomen Lebens an den Tag. Lebensecht mit organischen Bewegungen und Verhaltensweisen interagiert er mit den Menschen um sich herum, so der Hersteller. PLEO „ReBorn“ soll seinen Namen lernen können, mit dem Schwanz zählen wie oft sein Besitzer in die Hände klatscht, singen, tanzen oder sich verbeugen. Hierbei kommen die verschiedenen Erziehungs-Steine ins Spiel.

PLEO ReBorn soll ab Juli 2011 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 490 im Fachhandel sowie online unter www.joker-group.net erhältlich sein. CeBIT-Besucher können den Dino am Stand der Joker Group, Halle 15, Stand D62/1 sehen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
797483