168888

CeBIT 2008 rückt Mittelständler ins Zentrum

14.11.2007 | 15:10 Uhr |

Die Messe Hannover forciert das Thema Mittelstand weiter. Auf der CeBIT 2008 sollen mittelständische Unternehmen noch stärker als im vergangenen Jahr im Fokus stehen. Geplant ist, die Initiative "CeBIT Mittelstand" auf eine Ausstellungsfläche vom rund 3000 Quadratmeter auszudehnen und um neue Themenbereiche zu erweitern.

Bereits zur CeBIT 2007 kam den Verantwortlichen zufolge jeder zweite Messebesucher aus dem Mittelstand. Das entspricht rund 250.000 mittelständischen Gästen. Die CeBIT -Macher sehen die Messe daher als die weltweit größte Mittelstands-Veranstaltung. "Was vor fünf Jahren als kleines Rahmenprogramm begann, ist mittlerweile zum zentralen Anlaufpunkt für alle Mittelständler geworden, welche die CeBIT als Wissens- und Kontaktplattform nutzen und damit ihre Wettbewerbsfähigkeit national und international steigern" erklärt Sven Michael Prüser, Geschäftsbereichsleiter der CeBIT.

Die Initiative "CeBIT Mittelstand" wird sich 2008 unter dem Motto "Business Solutions für mehr Wettbewerbsfähigkeit" präsentieren. Die von der Deutschen Messe und dem Branchenverband Bitkom getragene Sonderveranstaltung findet erstmals auf einer Fläche von rund 3000 Quadratmetern in Halle 5 statt. Darin sind laut Ankündigung auch andere Themenschauen wie etwa "CeBIT Business Solutions" und "Linux Park" sowie "CeBIT Startups" integriert. Letztere ist eine neue Ausstellung, die für junge, innovative Unternehmen konzipiert wurde, die zuvor noch nicht auf der CeBIT ausgestellt haben. Das internationale CeBIT-Kongressprogramm umfasst die sechs Kernthemen Competence, Consolidation, E-Business,
Collaboration, Security und Mobility. Die CeBIT findet vom 4. bis 9. März 2008 in Hannover statt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
168888