1252668

CeBIT 2007: Netzwerk unter Strom

02.02.2007 | 16:09 Uhr |

Der Netzwerkspezialist kündigt neue Consumergeräte an, die das vorhandene Stromnetz als Datenleitung beispielsweise für Internetverbindungen nutzen.

Devolo will auf der CeBIT 2007 wieder etliche neue Produkte zur Vernetzung über die hausinterne Strom- und Coax-Leitung präsentieren. Den Anfang macht der dLAN Audio extender. Der Adapter verfügt über zwei Chinchbuchsen und eine Klinkenbuchse und ermöglicht so das Streamen von Audiosignalen vom PC über das hausinterne Stromnetz zu einer Stereoanlage oder Aktiv-Lautsprechern.
Wer die Vorteile von dLAN und Wireless LAN vereinen will, sollte sich den dLAN Wireless extender ansehen. Er ermöglicht das Surfen im Internet mit Übertragungsraten von 85 MBit/s (dLAN) bzw. 54 MBit/s (WLAN) in jedem Raum. Laut Hersteller sollen auch dicke Betonwände kein Hindernis darstellen. Der Adapter verfügt erstmals über einen LAN-Anschluss für den direkten Anschluss eines Rechners.

Als dritten im Bunde kombiniert Devolo im dsl+ 1100 dLAN ein ADSL2+-Modem, einen Router mit integrierter Firewall und einen dLAN-Adapter zu einem Gerät. Über das heimische Stromnetz erreicht der Homeplug-Adapter eine Übertragungsrate von bis zu 85 MBit/s. Daneben stehen eine integrierte LAN- und USB-Schnittstelle zur Verfügung.
Für gesicherte Netzwerkverbindungen unter den verschiedenen dLAN-Geräten sorgt der
dLAN 200 Aveasy: Ein Druck auf den kleinen Knopfes am Gehäuse genügt, dann synchronisieren sich alle dLAN 200 AVeasy-Adapter im Stromnetz auf ein gemeinsames Passwort. Die Konfiguration erfordert weder PC noch Software. Die Preise ließ der Hersteller offen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1252668