1252908

CeBIT 2007: Handy wird zum Daten-Safe

28.02.2007 | 12:00 Uhr |

Die Software-Lösung des Fraunhofer-Institut SIT soll Passwörter und geheime Zahlen sicher im Handy verwahren können.

Am Geldautomat, im Büro, im Online-Shop oder bei der Internet-Auktion – überall sichern Passwörter und PINs den Zugang. Nach einer aktuellen BITKOM-Umfrage müssen die meisten Menschen sich heute 20 Zahlen- oder Zeichenkombinationen merken, manche Menschen sogar bis zu 60. Damit nicht genug, viele dieser geheimen Codes müssen regelmäßig geändert werden. Um Nutzer vor dem Vergessen von Geheimzahlen und Codes zu bewahren und Zugangsdaten zu schützen, haben Entwickler am Fraunhofer-Institut SIT eine Software für das Handy entwickelt, die Geheimnisse angriffssicher verschlüsselt und die Zugangsinformationen jederzeit zur Verfügung stellen soll.

Mit dem Mobilesitter muss der Nutzer sich nur noch ein Master-Passwort merken, um alle seine PINs und Passwörter, ja sogar TANs und i-TANs sowie Log-In-Informationen sicher zur verwalten. Die Fraunhofer-Forscher zeigen die Software erstmals vom 15. bis zum 21. März auf der Computermesse CeBIT in Hannover.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1252908