1243911

CeBIT 2005: Samsung stellt 7 Megapixel-Fotohandy vor

10.03.2005 | 15:34 Uhr |

Auf den ersten Blick sieht es nicht aus wie ein Handy, sondern eher wie eine ganz normale Digitalkamera. Doch mit dem Samsung SCH-V770 stellt der Hersteller nur sechs Monate nach der Einführung des ersten 5 Megapixel-Fotohandys nun eine Version mit 7 Megapixel vor.

Die bei Handys damit bislang einzigartige Leistung des Fotobereichs stellt sogar noch einige Standalone-Digitalkameras weit in den Schatten. Das Fotohandy ist für Weitwinkel- und Televorsatzlinsen geeignet. Das Objektiv kann den eingebauten optischen Zoom bis zu 4,7 mal verstärken. Darüber hinaus verfügt das SCH-V770 über bisher nur an Digitalkameras vorhandene manuelle Bedienfunktionen. Von Hand kann der Anwender Schärfe, die Brennweite (7,8 bis 23,4 mm), die Verschlusszeit (von 15s bis 1/2000 s) und die Selbstauslösesperre (AEL) einstellen. Auch manuelle Aufnahmesteuerung mit Blendenvorrang, Verschlusszeitvorrang sowie die Aufnahme mit vollständig manueller Einstellung ist möglich. Samsung hat das Kamerahandy mit einem digitalen Signalverstärker ausgestattet und bietet damit optimierte Audioleistung und gute Klangqualität.

Das TFD-LCD des SCH-V770 bietet mit QVGA die höchste Auflösung und kann 16 Millionen Farben darstellen. Bewegte Bilder lassen sich in 320x240 Auflösung mit 15 bis 30 Frames pro Sekunde aufzeichnen. Zu den übrigen Standardeigenschaften gehören Video on Demand (VOD) sowie Music on Demand (MOD). Zusätzlich zum internen Speicher kann der Speicher mit MMCmicro-Karten erweitert werden. Das Mobiltelefon ist mit einer TV-Out-Schnittstelle zur Darstellung der Bilder und Filme auf einem Fernsehgerät ausgestattet.

Das Design erinnert eher an eine Digitalkamera. Während die Vorderseite wie ein Handy gestaltet ist, bietet die Rückseite die Digitalkamera-Funktionen. Ausgestattet mit einem MP3-Player unterstützt das Fotohandy außerdem noch 64-polyphone Klingeltöne. Das SCH-V770 ist eine Entwicklung für den asiatischen CDMA-Markt und in dieser Form in Europa nicht erhältlich. Die Kamerafunktionen werden aber in künftige Telefongenerationen für UMTS- und GSM-Märkte integriert. (fba)

CeBIT: Halle 21, Stand B44

0 Kommentare zu diesem Artikel
1243911