1243931

CeBIT 2005: Multimedia ist das Top-Thema

14.03.2005 | 15:54 Uhr |

Multimedia & Digital Home" ist das Top-Thema der CeBIT 2005. 30 Prozent von 50 befragten Ausstellern sehen in der vernetzten Unterhaltungselektronik den wichtigsten Trend der weltweit größten IT-Messe, berichtet das Marktforschungsunternehmen Mummert Consulting.

Auf dem zweiten Platz im Themenranking liegt mit 23 Prozent der Nennungen die mobile Kommunikation. Neben neuen UMTS-Geräten und Handys mit Megapixel-Kamera bleibt aber auch das Festnetz bedeutend: Jeder fünfte befragte Aussteller hält die drahtgebundene Telekommunikation weiterhin für ein wichtiges Thema der CeBIT.

Obwohl die Zahl der Angriffe durch Würmer, Viren und kriminelle Mitarbeiter stetig steigt und die Angreifer immer aggressiver vorgehen, messen die Aussteller dem Thema IT-Sicherheit auf der diesjährigen Messe weniger Bedeutung bei. Zu Unrecht, denn bei Unternehmen steht die Sicherheit der Informationstechnologie nach wie vor ganz oben auf der Agenda, so die Einschätzung der Experten von Mummert . Hingegen treffen die Aussteller mit Softwarelösungen für den Mittelstand den Nerv der Unternehmen. Hielten 2004 noch 12 Prozent der befragten Aussteller Mittelstandslösungen für eines der Top-Themen, sind es in diesem Jahr 15 Prozent. Auch die großen Standardsoftwareanbieter wie SAP und Microsoft haben das Potenzial der mittelständischen Klientel erkannt und investieren in diesen Markt. (fba)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1243931