1243903

CeBIT 2005: MP3-Player zeigt auch Musik-Videos

09.03.2005 | 06:11 Uhr |

Die neuen tragbaren Player spielen längst mehr als nur MP3-Dateien. Das auf der CeBIT präsentierte Modell von Trekstor zeigt auch Musikvideos und Fotos.

Der deutsche Hersteller TrekStor stellt zur CeBIT 2005 den i.Beat Vision vor. Neben Musik im MP3-, WMA- oder OGG-Format gibt er auch MPEG4-Videos wieder, zeigt JEPG-Fotos an und eignet sich zum UKW-Radiohören oder als Diktiergerät. Angeboten wird der Player mit Kapazitäten von 256 MB bis 2 GB. Damit lassen sich bis zu 600 Songs oder 20 Stunden Video speichern.

Mit seinen Maßen von rund 75 x 35 x 14 Millimeter ist der i.Beat Vision ein recht flacher und handlicher Begleiter für unterwegs. Das 1,3 Zoll (etwa 3,3 Zentimeter Bilddiagonale) große TFT-Farbdisplay hat eine Auflösung von 160 x120 Pixel und stellt 262.000 Farben dar.

Dank animierter Menüführung sollen sich Multimedia-Dateien schnell auffinden und sortieren lassen. Um bestehende Videodaten in das verwendete MPEG4-Format zu konvertieren, liegt dem TrekStor i.Beat Vision Software bei.

Neben der Audio-Abspielfunktion verfügt der i.Beat Vision über ein integriertes UKW-Radio, von dem er Musik direkt als MP3-Datei aufnehmen und speichern kann. Um den Sound individuell anzupassen, steht ein Equalizer mit fünf Voreinstellungen wie Rock, Klassik, Pop, Jazz und Bass zur Verfügung. Zusätzlich lässt sich der Equalizer auch den Bedürfnissen der Benutzer individuell anpassen und in fünf Einstellungen abspeichern. Über die Option SRS WOW bietet der i.Beat Vision dem Anwender Surround-Sound-Effekt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1243903