1243927

CeBIT 2005: Kugelige Webcam auf Rädern

14.03.2005 | 08:47 Uhr |

Ist sie ein High-Tech-Spielzeug oder für ernsthafte Anwendungen zu gebrauchen? Jedenfalls erweist sich die per Handy steuerbare Dreirad-Webcam als Hingucker.

Rob-1 hat das Potential, sich zum Familienschreck erster Güte zu entwickeln, wenn die Webcam auf drei Rädern durch den Flur rollt, um unbemerkt um die Ecke zu spähen. Für den Steuermann (würden Frauen daran Spaß finden?) am Symbian-Handy von Sony Erissson dürften solche Erkundungstouren jedenfalls einen gewissen Fun-Faktor aufweisen.

Rob-1 ist eine kleine High-Tech Kugel mit integrierter Kamera, die Video-Streams per Bluetooth über bis zu 50 Meter Entfernung auf das Handy beamen soll. So bekommt der Rob-1 Besitzer alles mit, was in benachbarten Räumen vor sich geht, ohne sich von der Stelle rühren zu müssen, verspricht der Hersteller.

Rob-1 bewegt sich nach Angaben von Sony Ericsson vorwärts und rückwärts und kann sich auf der Stelle um 360° Grad drehen. Die Kamera lässt sich in einem Winkel von 70° Grad nach oben und 20° Grad nach unten schwenken. Leuchten an der Vorderfront der Kamera weisen den Weg durch dunkle Räume.

Wenn Rob-1 etwas Interessantes sichtet, kann der Anwender bei Bedarf ein Foto schießen, das die Robo-Cam drahtlos auf das Handy überträgt. Rob-1 verfügt über einen internen Speicher von mehreren Megabyte.

Mehr Informationen über die Entwicklung von Rob-1 soll es noch im März auf einer Webseite von Sony Ericsson geben. Außerdem findet man dort dann Screensaver, Wallpaper und Hintergrundbilder für das Handy. Sony Ericssons Rob-1 wird voraussichtlich im dritten Quartal 2005 erhältlich sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1243927