139906

CeBIT 2005: Aus Alleskönner-Handy wird "Stereoanlage"

09.03.2005 | 19:18 Uhr |

Das neue Siemens-Handy ist ein Multimedia-, Office- und Freizeit-Gerät.

Siemens hat heute auf der CeBIT das UMTS-Handy SXG75 vorgestellt, das in Verbindung mit dem tragbaren Lautsprecher-Set Mobile Music Set IMS-700 zur Mini-Stereoanlage wird. Die Boxen-Winzlinge sind mit einem Line-In-Anschluss ausgestattet, über den sich auch externe Musikquellen wie ein CD-Player daran betreiben lassen. Das rund 460 Gramm schwere Gerät bietet die üblichen Bedienelemente und läuft mit Batterien. Ein Netzteil ist optional erhältlich.

Das "dazugehörige" Handy, das SXG75, hat ein GPS-Modul sowie einen Navigationsdienst eingebaut beziehungsweise installiert. Wer gerne unterwegs Schnappschüsse macht, für den ist die 2-Megapixel-Kamera genau das Richtige, die durch eine zweite Kamera mit CIF-Auflösung (352 x 288 Pixel) für Videotelefonie ergänzt wird. Die Bilddarstellung übernimmt ein 2,2-Zoll-Display mit QVGA-Auflösung (240 x 320 Pixel). Die Fotos wanderen in den 64 MB großen internen Speicher. Wem das nicht reicht, der kann den integrierten RS-Multimedia-Karten-Slot nutzen.

Natürlich ist das SXG75 auch ganz auf Multimedia ausgelegt. So bietet es ein UKW-Radio mit RDS-Funktion (Radio Data System, Zusatzinfos vom Radiosender), einen MP3-Player und Bluetooth. Mail-Client, umfassende Organizer-Funktionen, Instant Messaging, XHTML-Browser und MMS-Fähigkeit machen das Gerät jedoch auch bürotauglich.

Wer das Handy im Urlaub dabei hat, darf sich ebenfalls freuen: Dann stellen sich vielleicht die Übersetzungshilfen für Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch und Spanisch als nützlich heraus. Oder der Panorama-Assistent. Das SXG75 wiegt 134 Gramm und ist ab September 2005 in der Farbe "Metallic White" erhältlich. Ein Preis - auch für das IMS-700 - steht noch nicht fest.

0 Kommentare zu diesem Artikel
139906