691652

CeBIT 2000 ohne Joysticks und Spiele

Joysticks, PC-Spiele und Spiele-Zubehör dürfen auf der CeBIT

Joysticks, PC-Spiele und Spiele-Zubehör dürfen auf der CeBIT 2000 nicht mehr ausgestellt werden. "Solche Consumer-Produkte haben auf der CeBIT nichts verloren", erklärte die Deutsche Messe AG Hannover gegenüber dem IT-Fachhandelsmagazin "ComputerPartner". Der Grund seien massive Platzprobleme, mit denen die CeBIT seit Jahren zu kämpfen habe. Laut Pressesprecherin Gabriele Dörries sei den Consumer-Bereich die Messe "CeBIT Home" reserviert.

Die Ausstellung von MP3-Playern sei auf der CeBIT 2000 zwar noch erlaubt, soll aber ebenfalls in Zukunft unterbunden werden. Spiele, Joysticks und Lenkräder sollen einzig als Werkzeug - etwa zur Demonstration der neuesten Grafikkarten - auf der CeBIT gestattet sein. Als solche dürfen sie aber weder beworben noch in irgendeiner Form zum Kauf angeboten werden (PC-WELT 13.12.99, sp).

0 Kommentare zu diesem Artikel
691652