46024

Catalyst 4.8 stehen zum Download bereit

17.08.2004 | 11:06 Uhr |

Einmal im Monat veröffentlicht ATI neue Catalyst-Treiber. Bei der jetzt erschienen Version 4.8 werden diverse Darstellungsprobleme bei Spielen wie Thief 3 und Unreal Tournament 2003/2004 behoben.

ATI hat eine neue Version der Catalyst-Treiber für Radeon-Grafikkarten zum Download bereitgestellt. In der Version 4.8 wurden diverse Darstellungsprobleme bei einigen Spielen behoben. Einige neue Features haben es ebenfalls in die neue Version geschafft.

Zu den Neuerungen zählen "Geometry Instancing", durch das die Render-Geschwinidgkeit bei Objekten mit ähnlicher Geometrie beschleunigt wird. Verbessert wurde "VPU Recover", dass nur unter Windows XP verfügbar ist. Nur bei Windows XP und 2000 ist neuerdings das Feature "EIA 861B Timing Specification" für DVI-basierte Fernseher integriert worden.

Laut ATI wird mit den Catalyst 4.8 die Direct3D-Performance verbessert. Bei Spielen und Benchmarks wie Dungeon Siege, Unreal Tournament 2003/2004, 3D Mark 2001 und Aquamark soll der Performancezuwachs zwischen einem und fünf Prozent liegen. Bei OpenGL verspricht ATI eine Beschleunigung von einem bis zwei Prozent bei Spielen mit der Quake III-Engine und sogar bis zu 12 Prozent bei Doom 3 ( PC-WELT Test: Doom 3 ).

Die neuen Treiber lösen auch einige Probleme, die in der Vergangenheit in Zusammenhang mit einigen Spielen auftauchten. Unter Windows XP sollte es bei Thief 3 nicht mehr zu einem Flackern bei den Lichtern und Schatten kommen. Bei Splinter Cell Pandora Tommorow wurden die Darstellungsprobleme im Multiplayer-Modus unter Windows XP mit einer Radeon 9200 gefixt.

Unreal Tournament 2004 sollte keine Probleme mehr unter Windows XP bei einer Radeon X600 machen, wenn die Einstellungen Anti-Aliasing 4x und 1.600 x 1.200 32bpp gewählt werden. Darüber hinaus wurden Probleme bei 3D Mark 03, Beyond Divinity, High Heat Baseball 2003, Madden NFL 2003 und Need for Speed Underground gelöst. Eine vollständige Übersicht über alle Neuerungen und Änderungen bei den Catalyst 4.8 finden Sie in den dazugehörigen Release Notes .

0 Kommentare zu diesem Artikel
46024