50778

Catalyst 3.6: ATI veröffentlicht aktualisierte Radeon-Treiber

16.07.2003 | 10:33 Uhr |

Diesmal war ATI flott: Knapp drei Wochen sind seit der Veröffentlichung der Catalyst-Treiber in der Version 3.5 vergangen. Jetzt hat ATI nachgelegt und die Version 3.6 zum Download bereit gestellt. Wie bei den Vorgängerversionen bestehen die Catalyst-Treiber aus zwei Teilen: den eigentlichen Treibern und dem "Control Panel". Die neue Fassung enthält mit der "Force TV Detection" eine neue Funktion, außerdem wurden zahlreiche Bugs bei diversen PC-Spieletiteln behoben.

Diesmal war ATI flott: Knapp drei Wochen sind seit der Veröffentlichung der Catalyst-Treiber in der Version 3.5 vergangen ( wir berichteten ). Jetzt hat ATI nachgelegt und die Version 3.6 zum Download bereit gestellt. Wie bei den Vorgängerversionen bestehen die Catalyst-Treiber aus zwei Teilen: den eigentlichen Treibern und dem "Control Panel". Die neue Fassung enthält mit der "Force TV Detection" eine neue Funktion, außerdem wurden zahlreiche Bugs bei diversen PC-Spieletiteln behoben.

Die "Force TV Detection" soll Probleme im Zusammenhang mit dem TV-Ausgang der Radeon-Grafikkarten lösen. Obwohl richtig angeschlossen und von den ATI-Treibern auch erkannt, blieb der entsprechende Button zur Aktivierung des TV-Ausgangs im Control Panel von ATI bei einigen Fernseher-Typen grau.

Mit dem "Force detection"-Button kann die Ausgabe auf dem Fernseher nun erzwungen werden. Allerdings weist ATI darauf hin, dass nach jedem Neustart eine erneute "Force detection"-Aktivierung notwendig ist.

0 Kommentare zu diesem Artikel
50778