31812

Casio lässt 4 neue Exilims von der Leine

04.08.2005 | 10:56 Uhr |

Mit vier neuen Digitalkameras von 5 bis 7,2 MP BIldauflösung will Casio Kunden anlocken.

Casios Exilim-Familie hat Nachwuchs bekommen: EX-Z120, EX-Z110, EX-Z10 und Exilim Zoom EX-Z500.

Die drei Kameras EX-Z120, EX-Z110 und EX-Z10 verfügen jeweils über ein zwei Zoll großes Display, einen optischen Bildsucher, 3faches optisches Zoom und Anti-Shake DSP. Diese Technologie soll Verwackler bei der Aufnahme verhindern. Videoclips lassen sich mit 640 x 480 Pixel aufzeichnen.

Nach dem Einschalten soll die EX-Z120 in zirka 1,3 Sekunden zur Aufnahme von Bildern bereit sein. EX-Z10 und EX-Z110 sollen nach zirka 1,5 Sekunden Gewehr bei Fuß stehen. Die Auslöseverzögerung beträgt bei EX-Z120 und EX-Z10 zirka 0,007 Sekunden, für die EX-Z110 nennt Casio 0,004 Sekunden als Wert. Mit der Serienbildfunktion können Fotos in einem Intervall von zirka 0,9 Sekunden aufgenommen werden.

Die EX-Z120 hat eine Auflösung von 7,2 Megapixel und bietet Motivprogramme mit 32 Auswahlszenarien. Die EX-Z110 bringt es auf sechs Megapixel, bei der EX-Z10 sind Aufnahmen mit bis zu fünf Megapixel möglich. Diese beiden Modelle verfügen über 28 Motivprogramme. Alle drei Modelle werden mit AA-Batterien betrieben. Über den AV-Ausgang lassen sich Fotos und Movies auf dem Fernsehbildschirm ausgeben.

Der interne Speicher der Exilim Zoom EX-Z120 fasst 8,3 MB, bei der EX-Z110 und der EX-Z10 sind es jeweils 8,7 MB. Das Speichervermögen lässt sich bei allen Modellen durch SD- und MMC-Karten erweitern. Das ist in der Praxis unumgänglich.

Die Exilim Zoom EX-Z110 ist ab Ende August für 299 Euro erhältlich. Die EX-Z120 ist für 349 Euro und die EX-Z10 für 249 Euro ab Ende September 2005 im Handel.

0 Kommentare zu diesem Artikel
31812